Neurologie

Wenn das Nervensystem durch Verletzung oder Erkrankung beeinträchtigt ist: Wir fördern kognitive, sensorische und motorische Fähigkeiten und trainieren die Alltagskompetenz von Kindern und Erwachsenen.

Termine

Sie benötigen einen Termin?
Kein Problem, einfach hier klicken.

Ergotherapie bei neurologischen Erkrankungen

Das Nervensystem steuert eine ungeheure Vielzahl von Körpervorgängen. Kommt es hier durch Verletzungen, Erkrankungen oder Fehlbildungen zu Funktionsstörungen, kann das die Eigenständigkeit erheblich einschränken. Nach Schlaganfällen, bei der Parkinsonschen Erkrankung oder Multipler Sklerose beispielsweise müssen verloren gegangene motorische und sensorische Fähigkeiten wieder erarbeitet und noch vorhandene Fähigkeiten erhalten und ausgebaut werden. Auch bei verletzungsbedingten Lähmungen oder Bewegungseinschränkungen muss vieles neu gelernt oder kompensiert werden. Das Ziel ist stets, den Betroffenen so weit wie irgend möglich ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben zu ermöglichen. In unserer Praxis stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, um zum Beispiel

  • Gangunsicherheiten und Gleichgewichtsstörungen zu überwinden,
  • die Bewegungskoordination und Ausdauer zu verbessern,
  • den Gebrauch der Hände zu schulen,
  • die Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen,
  • Wahrnehmung und Empfindung (Sensorik) zu fördern,
  • Konzentration und Aufmerksamkeit zu steigern,
  • sozioemotionale Fähigkeiten und Kommunikation zu trainieren.

So können neurologisch bedingte Beeinträchtigungen auf vielen Ebenen bearbeitet werden, um die Alltagsfähigkeiten zu verbessern – ganz gleich, in welchem Lebensalter.

Unser Ansatz: das Behandlungskonzept nach Perfetti

Um neurologisch bedingte Defizite auszugleichen und die Alltags- und Arbeitsfähigkeiten unserer Patienten zu fördern, behandeln wir nach dem Konzept Professor Carlo Perfettis. Der italienische Arzt und sein Team forschen bereits seit mehr als vierzig Jahren im Bereich der Rehabilitationsmedizin.

Die Ergebnisse dieser intensiven Forschung lieferten besonders im Bereich der Ergotherapie eine Fülle richtungsweisender Ideen für die Behandlung. Dabei wird stets der Mensch in seiner Gesamtheit betrachtet, wobei komplexe Prozesse wie Denken, Planen, Wahrnehmen, Steuern und Bewegungsausführung zusammengehören.

Das Behandlungskonzept nach Perfetti kann zum Beispiel nach Schlaganfällen oder Schädel-Hirn-Trauma, bei Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose, aber auch bei vielen anderen Krankheits- und Störungsbildern zum Einsatz kommen. Sprechen Sie uns einfach an – wir klären gern gemeinsam mit Ihnen, ob eine ergotherapeutische Behandlung nach Professor Perfetti für Sie in Frage kommt.

© Copyright - Ergotherapie Freising