Orthopädie

Beeinträchtigungen im Bereich des Stütz– und Bewegungsapparates mindern und gesunde Haltung und Bewegung fördern – das sind die Aufgaben der Ergotherapie in der Orthopädie.

Termine

Sie benötigen einen Termin?
Kein Problem, einfach hier klicken.

Ergotherapie bei orthopädischen Störungsbildern

Das medizinische Fachgebiet der Orthopädie umfasst alle Störungen und Erkrankungen von Skelett und Muskulatur, die zusammengenommen als Stütz– und Bewegungsapparat bezeichnet werden. Orthopädische Erkrankungen oder Störungen kommen in jedem Lebensalter vor und können angeboren oder erworben sein. Oft kommt es auch nach langjährigen hohen Belastungen oder durch Verletzungen und Unfälle zu Beeinträchtigungen des muskuloskelettalen Systems. Hier kann die Ergotherapie helfen, verloren gegangene Fähigkeiten wieder zu erarbeiten oder Defizite im Bereich der Haltung und Bewegung, der Koordination, Kraft oder Ausdauer auszugleichen. Besonders wichtig ist dabei, die Funktion der Hand zu erhalten, die unser Hauptwerkzeug bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben ist.
So kommt zum Beispiel Ergotherapie in der Orthopädie bei folgenden Krankheits– und Störungsbildern zum Einsatz:

  • Gelenkerkrankungen wie Rheuma, Arthritis und Arthrosen,
  • nach Amputationen (z.B. Prothesentraining, Stumpfabhärtung),
  • nach Operationen,
  • bei angeboren Fehlbildungen des Bewegungsapparates.

Wie kann Ergotherapie bei orthopädischen Krankheitsbildern helfen?

Das Ziel ergotherapeutischer Maßnahmen ist stets, den Patienten ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. Dazu trainieren wir die motorischen, sensorischen und kognitiven Fähigkeiten, die zur Bewältigung des Alltags und der Arbeit nötig sind. Im Bereich der Orthopädie sind dies zum Beispiel Kraft, Ausdauer und Koordination.

Dazu arbeiten wir mit unseren Patienten daran, das normale (physiologische) Bewegungsausmaß zu erhalten und zu fördern und Kraft und Ausdauer zu verbessern. Außerdem zeigen wir Übungen, die jeder zuhause selbst durchführen kann, um sich gesund zu erhalten. Dadurch wird nicht nur die Leistungsfähigkeit gesteigert, sondern auch das Wohlbefinden und die Lebensfreude – ganz zu schweigen davon, dass ein regelmäßiges Kraft- und Ausdauertraining auch dem Gelenkschutz dient und langfristig Beschwerden vorbeugt.

So lernen Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen bei uns auch, wie viel Spaß Körperbewusstsein machen kann.

© Copyright - Ergotherapie Freising